Jedes Jahr zu Silvester geben die Menschen Milliarden Euro aus, um Silvester zu feiern. Da wird geknallt was das Zeug hält und es werden Unmengen an Raketen in die Luft geschossen. Ganze Batterien werden mittlerweile abgeschossen. Aber ist das auch nötig oder wird es gar übertrieben ? Denn diese Frage muss man sich ja mittlerweile auch anhand der jüngsten Wandlungen und Entwicklungen im Bereich Klimaschutz stellen. Bleibt auch die Frage nach dem Sinn oder geht es nur darum an diesem besonderen Tag einfach Spaß zu haben ? 

Brauchtum oder Umweltschutz an Silvester ?

Silvester Brauchtum vs Umwelt

Das Brauchtum besagt, dass durch die Knallerei und den Lärm die bösen Geister vertrieben werden sollen. Auf der einen Seite verständlich, sich irgendwie bemerkbar zu machen und es wird auch immer schon so praktiziert. Man könnte genauso gut auf Töpfe schlagen aber das macht natürlich nicht so viel Spaß wie etwas anzuzünden und es in die Luft zu schießen. Früher hat sich auch niemand Gedanken dazu gemacht, was wir da eigentlich tun oder wem wir eigentlich damit schaden. Auf der einen Seite steht der Spaß, den man an so einem Tag haben möchte um das neue Jahr einzuläuten. Das ist auch völlig okay und verständlich.

Auf der anderen Seite leiden aber auch viele Tiere darunter. Und wer selber ein Haustier hat, der weiß, was das bedeutet. Heute kommt aber ein ganz anderer Aspekt dazu, der in den letzten Monaten zu einem zentralen Thema in unserem Leben geworden ist, nämlich der Klimawandel. In vielen Städten wurde die Knallerei verboten, wenn man bedenkt wie viel Schadstoffe dadurch in die Umwelt gelangen, verständlich.

Übertriebene Böllerei oder einfach nur Spaß haben ?

Wer sind die Menschen, die jedes Jahr eine Menge Geld ausgeben um es in die Luft zu ballern ? Ist es die mittlere Generation oder vielleicht die jüngere, die eine Diskussion über den Klimawandel und unsere Umwelt eigentlich erst ins Rollen gebracht hat ? Als Jugendliche haben wir auch geknallt und uns keine Gedanken darüber gemacht ob es schädlich für die Umwelt ist oder gar Lebewesen darunter leiden.

Das Bewusstsein war ganz einfach nicht da und es war auch eine andere Zeit ohne die vielen, heutigen katastrophalen Einschnitte in unsere Natur auf unserem Planeten. Da brennt z.B seit Monaten halb Australien und Sydney veranstaltet das gleiche Spektakel und schießt rund 100.000 Feuerwerkskörper in die Luft. Man kann sich über Sinn oder Unsinn sicherlich streiten und diskutieren aber jeder sollte sich der Verantwortung seines Handelns bewusst sein. Selbstverständlich sollen die Menschen Spaß haben und Silvester feiern, die Frage ist immer nur wie man das macht.

Wenn man das Alles ein wenig bewusster und kontrollierter angeht, dann hat man schon viel erreicht. Auch in Zukunft wird es jedes Jahr an Silvester Feuerwerk und Knallerei geben. Denn das kann man nicht einfach auf Kommando abstellen. Aber vielleicht stellt sich zukünftig ein Sinneswandel ein und die Hoffnung liegt dabei auf der jungen Generation. Nach dem Motto Spenden anstatt böllern.

Tagged with:

Filed under: Artikel über Online Casinos

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!