Eindrücke und Erlebnisse in Bulgariens Hauptstadt Sofia

Vor ca. 2 Wochen, genau zum Zeitpunkt des EU-Balkan Gipfels in Sofia, war auch ich zufällig für drei Tage vor Ort. Okay, es war eine Einladung die ich gerne angenommen habe, denn von selber wäre ich wohl nicht auf die Idee gekommen, dorthin zu reisen.

An dieser Stelle nun meine Eindrücke und Erlebnisse zu Bulgariens Hauptstadt Sofia. Neben dem Pflichtaspekt dieser Einladung war auch genügend Zeit vorhanden um mal die Casino Welt Bulgariens zu erkunden. Ich muss sagen, es ist eher zufällig passiert obwohl ich das gar nicht vor hatte. Aber es kam wie es kommen musste.

Bulgarien ist eines der ärmsten Länder, fehlende Infrastruktur und mangelnde Wirtschaft zeichnen das Bild und den Eindruck von Bulgarien und das allein schon in der Haupstadt Sofia. Aber man versucht zumindestens im Zentrum ein gutes Bild abzugeben.

Unser Hotel lag etwas ausserhalb (15 Minuten zum Zentrum) Wir hatten sicherlich eines der besten Zimmer (Appartement) in der letzten Etage mit riesiger Terasse und Blick auf den dahinterliegenden Zoo. Nur 3-4 Sätze zum Zoo, den wir am letzten Tag noch für 2 Stunden besucht haben. Der Eintritt enorm günstig, 2 Personen für umgerechnet €2.50 aber auch eine günstige Gelegenheit für Familien oder Mütter dort jederzeit einen Tag mit ihren Kindern zu verbringen.

Ich kann Euch sagen, es ist teilweise schon erbärmlich wie dort Raubtiere und grössere Tiere dahinvegetieren in eigentlich viel zu kleinen Aussengehegen und sonstigen Unterbringungsmöglichkeiten. Ein trauriges Bild aber ich war auch erstaunt zu sehen, dass es bei einigen Raubtieren Patenschaften gab und das von Optimal Payments, sprich Neteller.

Zum Hotel und dem Service kann man auch nicht wirklich viel positives sagen, obwohl die Rezeption okay war. Der Service, Room, eigenes „Restaurant“ bzw. Bar dagegen ließ schon zu wünschen übrig, auf keinen Fall  eines europäischen Standards würdig. Die anderen grösseren Hotels im Zentrum kann ich leider nicht beurteilen.

Es gibt dort aber grosse Shopping Malls ausserhalb und das Zentrum selber mit Präsidentenpalast, Jutizpalast und Einkaufsstasse etc. gleicht schon dem Standard. Man fragt sich nur, wer sich das Alles leisten kann. Einen Vorteil hatte das Ganze, die Preise dort bewegen so grob um die Hälfte von dem, was wir bezahlen müssten. Es war schon sehr günstig.

Das wohl gängigste und auch kostengünstige Verkehrsmittel ist das Taxi aber man muss schon aufpassen was man bezahlt. Es gibt absolut ehrliche Taxifahrer und solche, die es nicht so genau nehmen und es einfach versuchen, wenn man ahnungslos ist. Diejenigen, die es korrekt gemacht haben, haben auch von einem grosszügigen Trinkgeld profitiert, wenn man bedenkt was dort verdient wird.

Trotzdem war Alles auch irgendwie ein bischen chaotisch aber nun zu meinen Eindrücken und Erlebnissen was die Spielbank und die Casinos angeht.

Paradise CenterUm unseren Pflichtteil nachzukommen mussten wir uns dafür in eine grosse Shoppingmall (Paradise Center) begeben und da sieht man dann erstmal keinen grossen Unterschied zu unseren Einkaufszentren.

Nach Beendigung des Termins schlendert man dann halt durch die Mall und was sieht der Slotti da plötzlich?

Richtig, ein Casino, wo man meinen könnte es handelt sich eher um eine sogenannte Spielhalle. Der Name Win Bet Gaming Club ließ aber auch eine Sportwettenbar vermuten. Also habe ich mir gedacht, einen kurzen Blick kann man ja mal riskieren. Gesagt getan, fand ich mich plötzlich in einem richtigen Casino mit Sicherheitsschleuse.

Schon gefasst auf eine Registration, passierte jedoch nichts und man hätte da noch den Eindruck gewinnen können, also doch wohl eine Spielhalle.

Egypt Quest Win Bet Bulgarien

 

Aber weit gefehlt, denn der erste Blick fiel auf eine Egypt Quest Jackpotanlage von Aristrcrat mit unterschiedlichen Einsätzen von 0.01- 0.10 mit enstsprechenden Jackpotständen.

Auch die anderen Automaten waren schnell identifiziert, MultiGaming mit Novoline etc. WMS und natürlich EGT, sowie diverse andere.

 

In dem Moment war klar, och dann können wir eigentlich auch mal ein paar Euro riskieren und man kann dort wirklich für kleines Geld spielen. Da es natürlich alles in der bulgarischen Währung Leva (BGN) angezeigt wird muss man es nur umrechnen (ca. die Hälfte = Euro).

Ich muss sagen, mir hat das dort richtig gut gefallen, kein lästiges aufzählen wie in unseren Spielhallen, alles ganz normal. Das einzige Problem dort ist die Sprachbarriere, denm nicht jeder versteht oder spricht englisch.

Am nächsten Tag ging es dann zum Abendessen in die Einkaufszone und für eine Person anschliessend noch zu einem Termin in einen Club zu einer Party wo auch die bulgarische Sängerin des Euro Vision Song Contest, der am Wochenende zuvor in Portugal zu Ende gegangen war, angekündigt war.

Wir haben diese Einladung allerdings nicht wahrgenommen und haben uns auf die Suche nach der offiziellen Spielbank Sofias gemacht, die wir dann auch in der Nähe des Präsidentenplalastes gefunden haben.

Also rein und wieder durch eine Sicherheitsschleuse aber diesmal mit einer Anmeldung. Nachdem das erledigt war, gab es allerdings die Ernüchterung, denn soviele Automaten haben die da nicht (winbet war grösser) aber es gab kostenlose Getränke, die von Damen serviert wurden mit etwas, sagen wir sexy Outfit, was aber wohl die normale Kleidung dort ist, also nichts anstössiges. Für Männer sieht das halt immer ganz nett aus. 😀

Als wir dann nach einiger Zeit gehen wollten, haben die uns freundlicherweise ein Taxi gerufen, das uns zu dieser Zeit zu einem absoluten und sehr günstigen Preis ins Hotel gefahren hat. 🙂 

Fazit dieser Bulgarien Reise ist, das Spielen dort ist easy und nicht so kompliziert wie bei uns teilweise, mit „Spielerschutz“ usw.

Während es EU-Gipfels waren eine Menge Polizisten auf den Strassen und der Abend Verkehr schon gewaltig. Ich selber muss da nicht unbedingt noch einmal hin aber Bulgarien will ja auch in die EU aber ob die den Standard erfüllen können ? Ich denke da muss sich noch sehr viel ändern.

Spielbank und Casino Erlebnisse Bulgarien
5 von 5 Stimmen

Filed under: Slotti's World

Like this post? Subscribe to my RSS feed and get loads more!